Sauberes Wasser rettet Leben

Verseuchte Wasserquellen und der Mangel an adäquaten sanitären Einrichtungen beherbergt ein Problem für arme ländliche Gemeinden in Kambodscha. Sicheres, sauberes Trinkwasser aus Flaschen würde mehrere Dollar pro Liter kosten, was sich viele Menschen einfach nicht leisten können. Dies führt dazu, dass Kinder und geschwächte Menschen stark gefährdet sind sich Durchfall und andere gefährliche Krankheiten zuziehen. Darum sind unsere lebensrettenden Initiativen, wie die Bereitstellung von 400 Wasserfiltern für Kompong Phluk so wichtig.

Wie der Wasserfilter funktioniert 

Der Wasserfilter ist ein sehr einfaches Gerät. Er wird vor Ort in Kambodscha hergestellt und kostet nur 13 Euro. Obwohl er so einfach und relativ günstig ist, kann er trotzdem Leben retten! 
Das Gerät selbst besteht aus einem Keramiktopf, der vor dem Erhitzen mit Sägemehl oder Reishülsen gefüllt wird, um eine festgelegte Porosität zu erhalten. Dies sorgt für eine wirksame Filtration von Schwebstoffen im Wasser. Außerdem wird der Ton für den Keramiktopf mit kolloidalem Silber imprägniert, wodurch die Bakterien im Wasser während des Filterprozesses abgetötet werden, bevor es im Sammelbehälter aufgefangen wird. Das Ergebnis ist sauberes, sicheres Trinkwasser für die ganze Familie! 

Einfach in der Handhabung und langlebig

Der Wasserfilter ist eine nicht-technologische Lösung, die sehr einfach zu bedienen ist und nur minimale Wartung erfordert. Jedem Filter wird eine Bürste zur einfachen Reinigung beigefügt. Zunächst will Hoffnung für Kinder den ärmsten Familien rund um Kompong Phluk in der Provinz Siem Reap 400 Wasserfilter zur Verfügung stellen. Dadurch können wir einen lebensveränderten Unterschied bei den Menschen bewirken,  zur Gesundheit der Kinder beitragen und gar Kinderleben retten. 

Mit einem Dollar am Tag zu überleben versuchen

Viele Familien in ländlichen Gebieten sind immer noch in der Landwirtschaft zur Selbstversorgung tätig oder gehen anderen schlecht bezahlten handwerklichen Beschäftigungen nach. Millionen Menschen müssen mit nur einem Dollar am Tag auskommen. Alleine ihre Kinder zu ernähren ist für sie also ein ständiger Kampf.
 
Verseuchte Wasserquellen und der Mangel an adäquaten sanitären Einrichtungen sind weitere Probleme für arme ländliche Gemeinden. Und weil sicheres, sauberes Trinkwasser aus Flaschen mehrere Dollar pro Liter kostet, können es sich viele Menschen einfach nicht leisten. Dies führt dazu, dass Kinder und geschwächte Menschen stark gefährdet sind, sich Durchfall und andere gefährliche Krankheiten zuzuziehen.
 
Deshalb sind die lebensrettenden Initiativen von Hoffnung für Kinder wie die Bereitstellung von 400 Wasserfiltern für Kompong Phluk so wichtig.

Weitere Projekte in Kambodscha:
Schulbildung für alle
Medizinische Hilfe