Kongo

Kongo: medizinische Hilfe

Dringende Operationen und medizinische Versorgung für die Ärmsten

medizinische Hilfe im Kongo    DR Kongo Operationssaal   

Bestimmte Gegenden des Kongo leiden unter extremer Armut, besonders abgelegene ländliche Regionen sind davon betroffen. Hinzu kommt, dass geschätzte vier Millionen Waisenkinder im Kongo aufgrund des gewaltsamen Bürgerkriegs ihre Eltern verloren haben. Zudem wird von Experten geschätzt, dass dieses Jahr etwa 7,8 Millionen Kinder dringend Nahrung und medizinische Versorgung benötigen, um überleben zu können.
 
Wenn Kinder schwer erkranken, sind sie besonders gefährdet, da sich ihre mittellosen Familien unmöglich eine Operation oder andere Heilbehandlungen für ihr Kind leisten können. Leider ist es tatsächlich so, dass viele dieser Kinder ohne die richtige medizinische Behandlung einen langen Leidensweg erfahren und unter Qualen sterben werden.
 
Hoffnung für Kinder hilft lebensrettende Operationen zu finanzieren, die von unserem Partner vor Ort und dessen Ärzteteam ausgeführt werden. Und wir verschicken weiterhin Lieferungen mit wichtigem medizinischen Nachsorgebedarf, Nahrung und anderen dringend benötigten Nothilfegütern um Kindern und ihren Familien im Kongo, in abgelegenen Gebieten ein Überleben zu ermöglichen.
Mit einer Spende unterstützen Sie unsere Hilfe direkt vor Ort. Vielen Dank